Am Rosenmontag geht’s auf nach Riem

Die erste Verkaufsschau des Landesverbandes Bayerischer Pferdezüchter im Jahr 2019 findet am 4. März in der Olympia-Reithalle in München-Riem statt.

Am Rosenmontag gibt es ab 18 Uhr für alle Pferdekäufer und -verkäufer, Züchter, Interessierte und Faschingsverweigerer wieder die Chance ein bunt gemischtes Lot an verkäuflichen Pferden zu besichtigen.

Im Rahmen des Riemer Pferdemontags, werden die Pferde paarweise von ihren Bereitern und ihrem Können entsprechend in der Olympia-Reithalle präsentiert. Norbert Paul, Verkaufsleiter des Landesverbandes Bayerischer Pferdezüchter und Leiter des Ausbildungs-, Vermarktungs- und Leistungsprüfungszentrums, wird jedes Verkaufspferd kommentieren und alle wichtigen Fakten und interessante Details zur Abstammung, Leistung sowie zu dessen Interieur und Exterieur erläutern. Des Weiteren wird ein Verkaufskatalog ausliegen, der über Abstammung, Geschlecht, Farbe, Alter und besondere Eigen- und Familienleistungen der Pferde informiert. Direkt im Anschluss an die Präsentation können Interessierte ihre vierbeinigen Wunschkandidaten ausprobieren.

Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei. Weitere Infos unter www.bayerns-pferde.de. (pm/ms)