Andreas Bucher dominiert in Sulmingen

Im Rahmen des oberschwäbischen Pferdefestivals in Sulmingen waren Springprüfungen bis zu schweren Klasse ausgeschrieben. Im Großen Preis war Andreas Bucher nicht zu schlagen.

Der Reitverein Sulmingen bot am vergangenen Wochenende Springsport bis zur Klasse S*. Im Großen Preis mit Siegerrunde ging Andreas Bucher mit Zauber Boy an den Start. Der Reiter vom RC TG Oberelchingen konnte mit den Parcoursbedingungen am besten arbeiten und setzte sich an die Spitze in dieser Prüfung. Am Vortag hatte sich das Paar bereits an zehnter Stelle im S*-Punktespringen platziert. Sehr schnell, jedoch mit einem Abwurf in der Siegerrunde zeigten sich auch Alia Knack und der bayerisch gezogene Claus Peter im Hauptspringen von Sulmingen. Der neunjährige Catoki-Wallach durfte sich am Ende die silberne Schleife anstecken lassen. (jf)