Antonia Gress wird Vize-Bundessieger

Premiere bei Verden International: Erstmals ermittelten die U14-Dressurreiter einen Bundessieger Children Dressur - Antonia Gress mischte bei der Entscheidung mit.

Im Rahmen des Turniers Verden International gab es eine Premiere in der Altersklasse Children: Erstmal wurde bei den U14-Dressurreitern ein Bundessieger ermittelt. Die weite Anfahrt nach Niedersachsen hatte sich gelohnt: Über Silber im Finale konnte sich Antonia Gress (München) mit ihrem Wallach Desperado SV freuen (71,875 Prozent). Die 14-Jährige war schon am Vortag der Siegerin Maja Schnakenberg dicht auf den Fersen und konnte ihre Leistung im Finale noch einmal steigern.

„Es freut uns natürlich sehr, wenn die Altersklasse Children für die noch sehr jungen Reiter dann auch den sportlichen Weg zum Bundesnachwuchschampionat Dressur, beziehungsweise dann ins Junioren-Lager ebnet, wo sie dann ja eine bereits noch größere Prüfungsroutine auf Bundesebene vorweisen können“, so Caroline Roost von der AG Nachwuchs des Dressurausschusses des Deutschen Olympiade-Komitees für Reiterei (DOKR).

Insgesamt war die Pferdewirtschaftsmeisterin, die seit 2017 für den Bereich Ponys und Children zuständig ist, sehr zufrieden mit der Premiere. „Der Veranstalter ist uns wirklich sehr entgegengekommen, da die Kinder vorher zweimal auf dem Prüfungsviereck trainieren durften und so natürlich ihre Pferde besser an die großen Zelte rund um das Viereck gewöhnen konnten. Sportlich sind wir mit den ausgewählten Paaren auf dem absolut richtigen Weg, wie vor allem die durchweg guten Ergebnisse im Finale zeigen.“ Für die U14-Dressurreiter gibt es bereits seit 2015 Europameisterschaften, zu denen Deutschland aber bisher noch kein Team entsandt hat. Für den Aufbau der neuen Altersklasse müssen die Strukturen in den Landesverbänden noch weiter ausgebaut werden. Geeignet ist die Altersklasse Children für Kinder zwischen zwölf und 14 Jahren, die schon etwas zu groß für Ponys sind, kein geeignetes Pony zur Verfügung haben oder parallel bereits ein Großpferd reiten, dass idealerweise als Lehrmeister fungieren kann. Bereits zweimal konnte die Mannschaft der deutschen Dressur-Children den Nationenpreis in Hagen a.T.W gewinnen. (fn-press)