Au in der Hallertau: Veronika Meisinger flink zum Sieg

Ein S*-Springen stand in Au in der Hallertau vergangenes Wochenende auf dem Programm - ein durch un durch bayerisches Paar strich dabei den Sieg ein.

Als vierte Starterin ging Veronika Meisinger mit ihrer zwölfjährigen Bayernstute Petit Over (von Fürst Grandios/Pablo; Z.: Martin Niedermair) an den Start und legte sofort die Bestzeit vor. Bei 67,32 Sekunden galoppierte das Paar durch die Ziellinie, eine Zeit, die danach niemand mehr erreichen sollte. Damit gewann Veronika Meisinger vor Claus Wüst mit Eckville DB das Springen. Carolin Koller kam auf Platz drei. (cp)