Bayernchampionat: In Hagau geht’s weiter

Das Bayernchampionat der Nürnberger Versicherung geht in die nächste Runde: Als zweite von vier Stationen steht vom 5. bis 8. Juli das große Turnier beim Reitverein St. Georg Ingolstadt-Hagau auf dem Programm.

Da fällt am Freitag, 6. Juli um 18 Uhr der Startschuss für das S**-Springen, das als zweite Qualifikation dieser renommierten Serie für Springreiter ausgeschrieben ist. Bayerns beste Reiter kämpfen in diesem Fehler-Zeit-Springen um den Sieg. Eingebettet in die Reitertage Hagau, die seit Jahrzehnten auf der weitläufigen und gepflegten Reitanlage Schweiger über die Bühne gehen, gibt es wohl kaum eine bessere Plattform für das Bayernchampionat. Vier Tage lang treffen sich dort nicht nur die Top-Springreiter aus dem gesamten Bundesgebiet, sondern auch Dressurspezialisten kämpfen in Prüfungen bis hinauf zum Grand Prix um Pokale und Schleifen.

In Hagau kommt auch der Nachwuchs zum Zug: Beim Kids-Cup sind Kinder im Alter zwischen sechs und zwölf Jahren, die Mitglieder beim SC Bayern oder Stamm-Mitglieder beim Veranstalter sind oder wenigstens ein Elternteil Mitglied beim SC Bayern ist, startberechtigt.

Ein optimaler Ort also für das Bayernchampionat der Nürnberger Versicherungsgruppe, das nach Hagau noch bei den Turnieren in Nördlingen (19. bis 22. Juli) und im schwäbischen Illertissen (20. bis 26. August) Station machen wird. Das Finale wird in diesem Jahr wieder im Rahmen der Faszination Pferd bei der Consumenta ausgetragen, die vom 30. Oktober bis 4. November in der Nürnberger Frankenhalle stattfindet. (ms