Bayernpower in Lamprechtshausen

Eine ganze Reihe Reiter aus dem Freistaat sind an diesem Wochenende auf dem Turnier im österreichischen Bundesland Salzburg unterwegs.

Sie sammeln Schleifen in Österreich: Julia Schönhuber und Dominik Hieber. (Foto: Rainer Dill)

Und das mit großem Erfolg! Gestern am Abend entschied Julia Schönhuber aus Trostberg in Oberbayern mit dem zehnjährigen Holsteiner Casall-Sohn Rolfs Royce das S-Springen unter Flutlicht für sich. Um deutlich mehr als zwei Sekunden musste sich der Östereicher Daniel Sonnberger mit Amarisz geschlagen geben. Auf Platz drei folgte ein bayerisches Duo: Dominik Hieber aus dem schwäbischen Eppishofen hatte die ebenfalls zehnjährige Bayernstute Cortina d’Ampezzo (von Captain Fire/Argentinus; Z.: Reinhard Rauch, Kirchheim) gesattelt. (mic)