Chiemsee Pferdefestival: Felix Haßmann siegt im Großen Preis der Bethmann Bank auf Cayenne WZ

Beim Großen Preis der Bethmann Bank auf Gut Ising war es schwierig, noch ein Plätzchen zu ergattern. Eine tolle Atmosphäre, die die 49 Starter offensichtlich schätzten, am meisten natürlich Felix Haßmann mit seinem Cayenne WZ, der mit dem Sieg ein Auto gewann.

Top unterwegs: Felix Haßmann gewinnt mit Cayenne WZ den Großen Preis von Ising Foto: Puschak

Pünktlich zum Finaltag der ersten Woche des Chiemsee Pferdefestivals hatte Petrus ein Einsehen: es blieb weitgehend trocken. So konnten zahllose Zuschauer den Großen Preis von Ising genießen.

49 Paare hatten sich in die Starterliste eingetragen, zehn qualifizierten sich für das abschließende Stechen dieses S***. Der Sieg ging – wie schon am Freitag – an Felix Haßmann und Wolfgang Zipperles Cayenne WZ. Dicht auf den Fersen war Felix Simone Blum, die Con Touch S gesattelt hatte. Auf Rang drei landete Holger Wenz, der auf Sicherheit gesetzt hatte und drei Zeitstrafpunkte in Kauf nahm. Michael Jung schloss sich an. Die bayerischen Reiter konnten sich wirklich sehen lassen: Helmut Schönstetter auf Rang 5, Katharina Werndl auf sieben, Dominik Hieber auf der bayerisch gezogenen Stute Cortina d’Ampezzo auf neun vor Max Schmid, Heiner Ortmann und Simon Widmann.

Sieg im European Youngster Cup an Tom Sanders

Vor dem Großen Preis galt die Aufmerksamkeit dem reiterlichen Nachwuchs – einem S** mit Stechen für Reiter U 25. Der Sieg ging an Tom Sanders und damit das Ticket für Salzburg. Doch bereits Rang fünf sicherte sich Andreas Schrankl, auf Platz sieben pilotierte Teresa Jurk ihre bewährte Waikadia..