EM Luhmühlen: Anna-Katharina Vogel 26. nach Dressur

Die erste Hürde ist genommen – und die junge Frau aus Bayern kann sich freuen: Nach der Dressur liegt sie mit DSP Quintana aktuell an 26. Stelle des Gesamtklassements.

Sie haben gut vorgelegt: Anna-Katharina Vogel und DSP Quintana P. (Foto: Stefan Lafrentz)

Ein tolles Ergebnis, schließlich sind insgesamt 73 Paare bei diesen Europameisterschaften am Start. Hinter Anna-Katharina Vogel liegen derzeit eine ganze Reihe international bekannter Reiter. Um nur einige zu nennen: Die Belgierin Lara de Liedekerke-Meyer, die schon im Ponysattel erfolgreich war und in der Westergellerser Heide ein kleines Jubiläum feiert: Sie ist hier zum zehnten Mal bei Europameisterschaften am Start und liegt aktuell auf Platz 30. Der deutsche Teamreiter Andreas Dibowski, Mannschaftsolympiasieger des Jahres 2008, startet von Position 37 aus morgen ins Gelände, die Britin Pippa Funnell, die allen drei olympische Medaillen zu Hause hat, von Rang 42 aus.

In Führung liegt wenig überraschend Michael Jung, der Multi-Champion aus dem Schwarzwald. 20,9 Minuspunkten waren das Dressurergebnis für ihn und Chipmunk FRH. Dicht auf den Fersen ist ihm die Titelverteidigerin Ingrid Klimke mit Hale Bob OLD (22,2 Minuspunkte).Dritte nach Dressur ist die Britin Laura Collett mit London (25,5). Auch in der Mannschaftswertung liegt Deutschland mit derzeit 68,9 Punkten vor den Teams aus Großbritannien (85,7) und Belgien (90,9).

Für Anna-Katharina Vogel und ihre Stute wird’s morgen um 10.48 Uhr ernst. Dann starten die beiden auf die 5.790 Meter lange Geländestrecke. 26 Hindernisse mit 40 Sprüngen sind zu überwinden – und das Ganze idealerweise in 10:10 Minuten. Daumen drücken!

mic