Erfolge für Sven Fehnl in Lanaken

Super unterwegs ist Berger-Stalljockey Sven Fehnl auf Gestüt Zangersheide im belgischen Lanaken. Bereits am Montag konnte er in einem internationalen 1.45 Meter-Springen ein super Resultat erzielen und wurde im Sattel von Fascination Dritter hinter der Britin Charlotte Platt und dem Belgier Gilles Dunon. Gestern gab es erneut einen dritten Platz, dieses Mal über 1.50 Meter. In diesem CSI3* Grand-Prix musste Fehnl nur den Belgier Rik Heimeryck und die Luxemburgerin Charlotte Bettendorf an sich vorbeiziehen lassen – dabei ging es denkbar knapp zu: Der Sieger brauchte 33,31 Sekunden, die Dame auf Rang zwei 33,44 Sekunden und Sven Fehnl war, dieses Mal mit Lacox, mit 33,45 Sekunden gerade einmal eine Hundertselsekunde langsamer. (müw)