Günter Schmaus triumphiert beim Hallencup Illertissen

Das erste schwere Springen beim Hallencup Illertissen 2018 ist entschieden: Günter Schmaus und Ginnis van't Geyzeven waren beim Einlaufspringen zum Großen Preis nicht zu schlagen.

30 Starter bewarben sich am Freitagabend um den Sieg im S*, doch Günter Schmaus war schnell, sehr schnell… Als dritter Starter lieferte er die dritte fehlerfreie Runde ab, doch er war wirklich flott unterwegs und setzte so die Marke, an der sich die Konkurrenten messen mussten. Schließlich war es sozusagen ein Start-Ziel-Sieg: er gewann dieses erste schwere Springen mit fast zwei Sekunden Vorsprung vor dem jungen Reiter Niels Carstensen. Die bayerischen Reiter belegten mit Rüdiger Renner, Hans-Peter Konle und Hausherr Edi Schmuck die Ränge drei bis fünf, bevor sich Maximilian Ziegler gleich zwei Platzierungen mit „Gewächsen“ aus eigener Zucht sicherte: Pomeline Z und Charlie Z.

Ärgerlich war für die Teilnehmer sicherlich, dass drei fehlerfreie und zwei Runden mit Zeitfehler nicht platziert werden konnten.

Am Samstag starten die Youngster mit einer Springpferde-Prüfung Klasse L um 8 Uhr, der Höhepunkt wird ein weiteres S* gegen 18.30 Uhr sein. Ein Blick auf die Seite des Veranstalters lohnt sich sicher!