Jörne Sprehe gewinnt den Preis der Stadt Mannheim

Eine Amazone düpierte am Montagnachmittag beim 56. Mannheimer Maimarkt-Turnier im MVV-Reitstadion die gesamte Konkurrenz: Die 36-jährige Jörne Sprehe (Fürth) gewann mit ihrer Stute Luna den Preis der Stadt Mannheim und sicherte sich ein Preisgeld von 6.250 Euro.

Foto: Frieler/Presse

Mit einem fehlerfreien Ritt in 58.04 Sekunden war sie die schnellste der 51 Starter und distanzierte den Zweitplatzierten Marcel Marschall (Altheim) um 1.40 Sekunden. Der Nationenpreisreiter auf der Holsteiner Stute Crystal blieb ebenfalls ohne Abwurf, benötigte jedoch 59.44 Sekunden – dafür erhielt er 5.000 Euro Preisgeld. Harm Lahde (Hesslingen) hatte die 14-jährige Stute Oak Grove’s Heartfelt gesattelt und war ebenfalls noch unter der Minutenmarke (0/59.76). Das brachte ihm den dritten Platz und 3.750 Euro Preisgeld ein. (pm)