Kirchstockach: Antonia Schweinesbein siegt im U21-Springen

Das letzte Turnier-Wochenende in Kirchstockach bricht an - Antonia Schweinesbein ging im U21-Springen als Siegerin vom Platz.

Siegerin im U21-Springen: Antonia Schweinesbein und Caya dominierten das Feld. (Foto: Fotoagentur Dill)

24 junge Reiter stellten sich am Donnerstagabend dem S*-Parcours des U21-Springens. In einem Stechen wurde um den Sieg gerungen. Souverän und schnell lenkte Antonia Schweinesbein die bayerische Stute Caya (v. Colestus/Clearway; Z.: Gerald Schaal) durch den Kurs und sicherte sich damit den ersten Platz vor Anna-Sophia Schumacher, die mit Habicht CR an den Start gegangen war.

Im S**-Springen dominierte Jana Wargers mit Campino vor Denis Nielsen mit der bayerisch gezogenen Stute Taquadriga (v. Quadrigus M/Coriograf B; Z.: Alois Wimmer). Der junge Mann, der mit der Dressurreiterin Victoria Michalke das Pferdezentrum Gut Daxau in Isen betreibt, war fast sieben Sekunden langsamer als die Siegerin. (cp)