Kreuth: Nina Schultes ist Bayerische Meisterin

Mit der Medaillenvergabe der Deutschen Jugendmeisterschaften hatten Bayerns Aktive zwar nichts zu tun, aber Medaillen gab’s in Ostbayern auch für weißblaue Reiter…

Da strahlt die Siegerin: Nina Schultes ist Landesmeisterin der Vielseitigkeitsreiter. (Foto: Agentur Dill)

Die neue und alte Deutsche Vielseitigkeits-Meisterin der Junioren heißt Anna Lena Schaaf. Sie bewies starke Nerven, denn mit Fairytale ging sie als letzte Starterin in den Parcours. Bei den Jungen Reitern feierte Brandon Schäfer-Gehrau seinen ersten Titel. Nullrunde! Mit drei Sekunden über der Zeit verringerte sich zwar etwas der Abstand auf Platz zwei, reichte aber zum unangefochtenen Start-Ziel-Sieg aus. Für den rheinischen Doppelerfolg sorgte Isabel Mengeler aus Hamminkeln, die die DJM mit Mighty Carreara auf Platz zwei beendete und mit ihrem älteren Pferd Checkred zudem Platz sechs in der offenen Wertung der Zwei-Sterne-Kurzprüfung (CCI2*-S) belegte.
„Ich kann es gar nicht fassen. Mein Pferd ist unglaublich. Am letzten Sprung habe ich fast die Nerven verloren“, sagte Brandon Schäfer-Gehrau fassungslos über seinen Sieg in der Meisterschaft der Jungen Reiter. Nach Dressur und Gelände noch Zweiter, legte er mit der Nullrunde im Parcours den Grundstein für seinen ersten Titel und bescherte dem Landesverband Rheinland den zweiten Meister. Dass es am Ende zum Sieg reichte, lag auch am Pech der führenden Alina Dibowski (Döhle). Die Tochter von Mannschaftsolympiasieger Andreas Dibowski, die erstmals bei den Jungen Reitern am Start war, war mit Barbados im Gelände als einzige ohne Zeit- und Hindernisfehler geblieben und hatte sich damit an die Spitze gesetzt. Drei Abwürfe im Parcours machten die Medaillenhoffnungen allerdings zunichte. Auf dem Silberrang landete Emma Brüssau aus Schriesheim. Auf den dritten Platz landete Anja Schöniger aus Lengenfeld und verhalf ihrem Landesverband Sachsen zur ersten Medaillengewinnerin bei den Deutschen Jugendmeisterschaften Vielseitigkeit.

Doch die Deutschen Jugendmeisterschaften waren nicht die einzigen Wettkämpfe um Medaillen, die in Kreuth auf dem Programm standen, schließlich ging es auch für die Reiter aus Bayern um den Titel in ihrer Landesmeisterschaft. Bayerische Meisterin ist Nina Schultes. Die Reiterin aus Ohlstadt hatte dank ihres Geländerittes mit dem elfjährigen Trakehner Zappelphilipp in der Drei-Sterne-Vielseitigkeit zehn Plätze gutgemacht. Bayerische Vizemeisterin ist Christina Paintmayer mit Laiserpoint, Bronze gewann Annabel Kurth im Sattel von Feldsturm DS.