Lier: Boys on Tour

Benjamin Werndl und sein Schüler Raphael Netz haben am Wochenende die Reise ins belgische Lier auf sich genommen - mit gutem Erfolg.

Benjamin Werndl war in Lier gut unterwegs. (Foto: privat)

Der Ausbilder und Familienvater Benjamin Werndl ging am ersten März-Wochenende im belgischen Lier an den Start, mit von der Partie war außerdem der Auszubildende von Aubenhausen, Raphael Netz. Mit dem Westfalen-Wallach Daily Mirror belegte Benjamin Werndl im Grand Prix Prix Special zunächst den dritten Platz hinter Sergio Martin Palos, der die Prüfung für sich entschied, und Laurence Roos. Im Grand Prix war es dann der vierte Rang für das Paar. Raphael Netz ging mit Lacoste in der Kür für Junge Reiter an den Start und staubte mit über 71 Prozent Rang zwei ab. In einer weiteren Prüfung für Junge Reiter war es der fünfte Platz. (cp)