Lisa-Maria Klössinger erhält Ticket für U25-EM

Bei Verden International stand die letzte Sichtung für die U25-EM der Dressurreiter auf dem Programm - der Dressurausschuss des Deutschen Olympiade-Komitees für Reiterei (DOKR) hat das Team nominiert.

Lisa-Maria Klössinger holte sich bei Verden International den Sieg im Piaff-Förderpreis und das Ticket für die U25-EM. (Foto: LL-Foto)

Die vorletzte Station des Piaff-Förderpreises, eine Grand Prix-Serie für U25-Dressurreiter, in Verden diente auch als letzte Sichtung für die U25-Europameisterschaft in Lamprechtshausen. Bereits bei der Einlaufprüfung ließ dabei Lisa-Maria Klössinger mit FBW Daktari keinen Zweifel an ihrem Können. Das Paar belegte mit 71.053 Prozent Platz zwei. Im U25- Grand Prix setzte die 24-Jährige aus Aicha noch einen drauf und sicherte sich die goldene Schleife. Nach ihrem Sieg bei der Piaff-Förderpreis-Station in Balve war das bereits der zweite Triumph in dieser Saison.

Aufgrund dieser Spitzenleistung wurde sie für die U25-EM nominiert. Neben ihr bilden noch Bianca Nowag (22, Ostbevern) mit Fair Play RB, Juliette Piotrowski (24, Kaarst) mit Sir Diamond und Charlott-Maria Schürmann (24, Gehrde) mit Burlington FRH das Team. Erste Reserve ist Ninja Rathjens (23, Barmstedt) mit Emilio, zweite Reserve ist Franziska Stieglmaier (24, Roth) mit Lukas. (fn-press/cp)