Mannheim: Matthias Bouten gewinnt Qualifikation zum Burg-Pokal

Mit dem Trakehnerhengst Meggle’s Grimani holte Matthias Bouten den Sieg in der Qualifikation zum Burg-Pokal-Finale nach Bayern.

Lösten das Ticket fürs Finale in Frankfurt: Matthias Bouten und Meggle's Grimani. (Foto: Frieler)

„Frankfurt, wir kommen!“ Mit seinem Sieg buchten Matthias Bouten und der neunjährige Trakehnerhengst Meggle’s Grimani beim 56. Mannheimer Maimarkt-Turnier die Fahrkarte zum Finale im Dezember im Rahmen des Frankfurter Festhallenturniers. Der Bereiter auf dem Georgihof der Familie Meggle bei Wasserburg am Inn konnte bereits am Vortag die Einlaufprüfung gewinnen und erzielte in cer entscheidenden Qualifikationsrunde 74.366 Prozentpunkte. Zweite wurde Mannschafts-Olympiasiegerin und Team-Weltmeisterin Dorothee Schneider auf dem ebenfalls erst neun Jahre alten Hengst Lord Fittipaldi M (74.024 Prozent).

Mannheim war in diesem Jahr zum 20. Mal Gastgeber einer Qualifikation zu der von der Nürnberger Versicherung gesponserten Serie. Der Maimarkt ist die zweite von insgesamt zwölf Stationen auf dem Weg nach Frankfurt.