München-Riem: Patrik Majher siegt beim Late Entry Turnier

Zwei Tage lang gab es am Dienstag und Mittwoch hochkarätigen Springsport in der Olympia-Reithalle in München-Riem. Der Sieger der einzigen schweren Prüfung ist kein Unbekannter.

Eine S*-Prüfung stand beim Late Entry Turnier in München-Riem auf dem Programm, die zum Saisonende noch einmal 33 Starter in den Parcours lockte. Am Ende holte sich ein Reiter die goldene Schleife, der in diesem Jahr ganz schön auf der Erfolgswelle geschwommen ist.

Patrik Majher von der RSG Riedwiese Fischbach hatte Summersby gesattelt und legte die schnellste fehlerfreue Runde hin – das war der Sieg vor Maximilian Ziegler aus Augsburg mit der zehnjährigen Bayernstute Quadriga (von Quadrigus M/Waldgraf, Z.: Erwin Fischer) und Denis Nielsen von der Reitakademie München, der mit Taquadriga (von Quadrigus M/Coriograf B, Z.: Alois Wimmer) ebenfalls eine Bayernstute unter dem Sattel hatte. (ms)