Munich Indoors: Diese Bayern reiten in der Olympiahalle

Für einen bayerischen Springreiter ist es das ultimative Saisonziel: Das Finale im Bayernchampionat in der Münchner Olympiahalle. Nicht nur, weil es ein echtes Highlight im bayerischen Turnierkalender ist, sondern ein Sprungbrett aufs internationale Reiterparkett.

Tobias Bachl geht als Punktbester im Bayern-Championat bei den Munich Indoors an den Start. Foto: Puschak

Zu den prominentesten Siegern im Finale gehören Thomas Mühlbauer, Team-Bronzemedaillengewinner der Europameisterschaften 2009, und Simone Blum, die Weltmeisterin aus dem vergangenen Jahr und frisch gefeierte Vize-Mannschaftseuropameisterin.

Auf fünf Qualifikationsturnieren konnten sich Reiter der Leistungsklassen eins und zwei landauf, landab für die Olympiahalle qualifizieren. Mit dabei sind die 20 besten Reiter des Rankings, unter anderem sind das Tobias Bachl, der als Saisonbester in die Landeshauptstadt kommt. Außerdem Wolfgang Puschak, der Vorjahressieger des Finales, Maximilian Weishaupt und Hans Günther Blum.

Die Finalisten treffen sich bereits am Turnierdonnerstag zur ersten Prüfung, um sich an die  Atmosphäre in der Olympiahalle zu gewöhnen. Der Freitagabend (22.11.) erstrahlt dann in weiß-blau, wenn es abends im Finale um den Titel „Bayernchampion 2019“ geht, das in einem Drei-Sterne-Springen mit Stechen entschieden wird.

Tickets gibt es ab sofort unter www.engarde-tickets.de, aktuelle Infos unter www.munich-indoors.de.
Bayern Championat 2019 – Ranking vor dem Finale in München
1. Tobias Bachl, 92 Punkte
2. Hans-Peter Konle, 85
3. Selina Höger, 82
4. Edwin Schmuck, 81
5. Maximilian Weishaupt, 76
6. Maximilian Ziegler, 74
7. Wolfgang Puschak, 62
8. Rüdiger Renner, 59
9. Michael Eichler, 56
10. Patrick Afflerbach, 54
11. Hans Günther Blum, 52
11. Richard Gardner, 52
13. Katharina Werndl, 48
14. Daniel Böttcher, 47
14. Lisa Zoller, 47
16. Basile Bettendorf, 39
17. Matthias Mock, 34
18. Stefanie Paul, 30
19. Martin Schäufler, 29
19. Soenke Kohrock, 29