Munich Indoors: Mit weißblauem Glanz in die Adventszeit

Vom 21. bis 24. November 2019 stimmen die Munich Indoors auf die Adventszeit ein, und zwar internationaler denn je. Das Vier-Sterne-Turnier mit bestbesetzter Dressur- und Springtour hat sich in seiner über 20-jährigen Geschichte zu einer echten Leuchtturmveranstaltung in Bayern entwickelt und lockt medaillendekorierte Reiter in die Olympiahalle.

Freuen sich auf die Munich Indoors. Springreiter Tobias Bachl (l.) und Turnierleiter Volker Wulff. Foto: Engarde GmbH

Insgesamt vier Serien-Finals werden in der Landeshauptstadt ausgetragen. In der internationalen Dressurserie Meggle Champion of Honour wird wieder der Reiter gesucht, der abseits des Prüfungsvierecks besonders umsichtig und harmonisch mit seinem Partner Pferd umgeht. Im vergangenen Jahr hat eine waschechte Bayerin den Gesamtsieg einfahren: Victoria Michalke aus Isen.

Aber auch der Nachwuchs hat in der Olympiahalle seinen großen Auftritt: Im Finale des Eggersmann Junior Cup messen sich die besten U21-Reiter Bayerns und im Equiline Youngster Cup zeigt sich, welcher internationale Top-Springreiter die besten sieben- und achtjährigen Nachwuchspferde unter dem Sattel hat.

Ein besonderes Finale kündigt sich im Bayernchampionat an. Nach einigen Jahren Pause,kehrt die wichtigste süddeutsche Springsportserie mit ihrem Finale wieder zurück in die Olympiahalle. Als Führender des Rankings kommt Tobias Bachl in die Landeshauptstadt.