Obernburg: Das war Vom Feinsten

Im unterfränkischen Obernburg gab es am Freitag eine Dressurprüfung der Klasse S* zu reiten, 18 Starter stellten sich den Richtern.

Mit ihrem Pferd Vom Feinsten lieferte Giulia Gasztecki eine gelungene Runde und so sahen alle drei Richter die Reiterin des Reit- und Fahrvereins Gundernhausen am Ende auf Platz eins. Da hat sich die weite Anreise aus Südhessen doch gelohnt. (ms)