Pforzheim: Matthias Kempkes Zweiter im Grand Prix

Auf dem Buckenberg am Schwarzwaldrand gelang dem Münchner ein weiterer toller Erfolg: Im Sattel von Riccoletto wurde er Zweiter im Grand Prix.

Siegerin vor heimischer Kulisse im Grand Prix auf S3*-Niveau war Dr. Susann Konrad, die ihre Siena nach Erfolgen in der vergangenen Saison in  Radolfzell und Ilsfeld noch einmal verbessert präsentieren konnte – 71,333 Prozent bedeuteten den Sieg für die Amateurin aus Baden-Württemberg und die zwölfjährige Oldenburger Rappstute. Zweiter wurde der für den RA München startende Matthias Kempkes mit dem 16-jährigen Bayernwallach Riccoletto (von Rivero II/Alcatraz; Z.: Carolin Tischinger, Möchnsdeggingen) mit 68,5 Prozent vor den zwei Drittplatzierten, der für Australien startenden Hayley Beresford im Sattel der Hannoveraner Stute Rebana-W, und Renate Gohr-Bimmel aus Baden-Württemberg und dem Oldenburger Don Ravel ( je 67,567 %). (mic)