Rasch-Günther nahm in Neubeuern Fahrt auf

Cathrina-Timora Rasch-Günther setzte in Neubeuern ein ein Zeichen - die Ausbeute von drei S-Siegen konnte sich sehen lassen.

Es war ihr Wochenende im oberbayerischen Neubeuern: Cathrina-Timora Rasch-Günther sicherte sich mit ihrem Fuchswallach Fantastic sowohl im St. Georg Special* als auch in der Qualifikation zum Wintermühle FAB Amateur-Cup, einer Dressurprüfung Kl. S*, jedes Mal die goldene Schleife vor ihrer Vereinskollegin vom RV Brunnthal-Riedhausen Alexandra Pferschy. Im Prix St. Georges musste sich die junge Reiterin dann den ersten Platz mit Jochen Leicht teilen – beide erhielten von den Richtern 66,930 Prozent für ihre Vorstellungen.

In der Dressurprüfung Kl. S***, die gleichzeitig auch Qualifikation zum BAYERNS PFERDE Champions Club war, nahm Udo Bosch-Mayer auf seinem bewährten Quidamo den Sieg mit nach Hause.

In der Inter A triumphierte Danica Langenstein mit Feliciano über Sabine Stockinger, die Zodak gesattelt hatte. (cp)