Richard Gardner gewinnt mit Team Neuseeland Nationenpreis von Abu Dhabi

Richard Gardner, der seit Jahren im Gestüt Jennissen in Stätzling bei Augsburg zuhause ist, siegt mit Team Neuseeland im Nationenpreis der Vereinigten Arabischen Emiraten in Abu Dhabi.

Diese weite Reise hat sich gelohnt! Der bayerische Neuseeländer Richard Gardner vom Gestüt Jennissen in Stätzling hat mit der Mannschaft von Neuseeland den ersten Nationenpreis des Jahres gewonnen. Mit von der Partie waren Daniel Meech, Bruce Goodin (bestens bekannt als Sieger bei Pferd International) und Samantha McIntosh, die mit zwei fehlerfreien Ritten wesentlich zum Sieg ihres Teams beitrug. Am Schluss schlugen zwölf Punkte für die neuseeländische Mannschaft zu Buche – der SIEG !

Ebenfalls mit zwölf Punkten, aber langsamer, erreichte das irische Team das Ziel, Platz zwei für Cameropn Hanley, David Simpson, Paul Kennedy und Shane Breene. Rang drei ging nach Italien, Platz vier ex aequo an die Schweiz, die Vereinten Arabischen Emirate und Ägypten.