Rostock: Auftaktsieg für Jörne Sprehe

Jörne Sprehe aus Fürth und Chepetta haben das Hauptspringen am Eröffnungstag bei der DKB Pferdewoche in Rostock gewonnen.

DKB-Pferdewoche auf Gut Groß Viegeln: Jörne Sprehe und Chepetta siegen zum Auftakt. Foto: Hellmann

Seit zwei Jahren sitzt Jörne Sprehe im Sattel der Siegerin, inzwischen sind sie ein perfekt eingespieltes Team. „Man muss sie immer schön nach vorne im Fluss reiten, dann passt das für sie.“ Der Sieg mit Chepetta war ein Familienerfolg für Sprehes: Die Stute gehört ihrem Cousin Josef-Jonas Sprehe.

Die selbstständige Topausbilderin Jörne Sprehe, zu Hause auf dem Horsepark Sprehe im fränkischen Fürth, mag das Turnier bei Familie Wulschner und den großen Springplatz. Im vergangenen Jahr ist sie dort mit Stakki’s Jumper bereits Dritte im Großen Preis der Deutschen Kreditbank AG geworden.

Der Andrang in Groß Viegeln war groß. 114 Paare waren in diesem Springen, der ersten Qualifikation der Mittleren Tour, am Start. Auch bei der Youngster-Tour war Jörne Sprehe schon gut in Form: Platz drei mit Hot Easy, einer siebenjährigen Tochter von Andiamo. (pm)