Renner macht das Rennen in Schwaiganger

Drei S-Springen gab es in Schwaiganger, zwei davon gewann Rüdiger Renner. Im Sattel seines treuen Celano setzte er sich sowohl im Zeit-S* als auch im S*-Springen durch. Lediglich im Großen Preis, einem S** mit Siegerrunde, gab es einen anderen Sieger. ; Foto: Gühring/TS-Foto ; Patrick Afflerbach, der an den beiden Vortagen jeweils den dritten Rang mit Cassito belegt hatte (einmal hinter Simon Widmann mit Quiloma, einmal hinter Richard Gardner mit Desperado), setzte sich im Turnierhöhepunkt durch und wurde im Sattel von Ciara außerdem Dritter. Die Silberschleife in dieser Prüfung holte sich Kirsten Schweiger mit ihrem bayerischen Verlasspferd Coriander. ; (müw)