Schwaiganger: Fahrsport der Extraklasse

CAIO4* mit Nationenpreis der Zweispänner und Bayerische Meisterschaften der Einspänner: Seit heute messen sich renommierte internationale Fahrer auf dem Areal des Haupt- und Landgestüts Schwaiganger.

Für die Zweispänner geht es um den Sieg im Nationenpreis und um die WM-Sichtung für die im September stattfindende Weltmeisterschaft in Drebkau. Neben vielen deutschen Teams sind auch zahlreiche Teilnehmer aus Österreich, Polen, der Schweiz, Spanien, Ungarn und den USA am Start.
Ebenso werden spannende Wettkämpfe bei den Pferde- und Pony-Einspännern erwartet.
Das eindrucksvolle Gelände ist bestückt mit einem anspruchsvollen Parcours, der von Ludwig Rummelsberger und seinem Team gestaltet wurde. Alle Hindernisse, der große Paradeplatz, auf dem sowohl die Dressurprüfungen, als auch das abschließende Hindernisfahren stattfinden, sind für die Zuschauer gut einsehbar.

Weitere Informationen unter http://www.turnierdienst-brinkmann.de