Schweizer Schmitz siegt im S** beim CSI Kreuth

Lange hielt die Vorlage von Soenke Kohrock und Transopfix Contact me Girl im S** vor, doch dann rollte der junge Schweizer Edouard Schmitz auf seiner KWPN Stute Worissa S Whinny das Feld von hinten auf...

Kurz vor der Siegeslinie abgefangen: Kohrock und Transpofix Contact Me Girl auf Rang 2 Foto:Puschak

59 Starter stellten sich der Herausforderung des S**, dem schwersten Springen des CSI Kreuth am Freitag. Johann Sailer und sein Team hatten eine anspruchsvolle Piste entworfen, die von den Reitern gut gemeistert wurden.

Als 31. Starter hatte sich Soenke Kohrock mit seiner Schimmelstute Transpofix Contact me Girl an die Spitze gesetzt, und lange Zeit schien es, als sei dies der Sieg. Doch viele Hunde sind des Hasen Tod… Mit dem Startplatz 56 gelang dem jungen Schweizer Reiter Edouard Schmitz mit seiner bewährten Worissa S Whinny eine Spitzenrunde – SIEG!

Als bester Bayer landete Soenke Kohrock also auf Platz zwei, Sven Fehnl mit Fascination sicherte sich Rang vier vor Patrick Afflerbach auf Quando. Afflerbach platzierte auch Cassito, diesmal war es Rang acht.