Simone Blum gewinnt das Championat von Mannheim

Uneinholbar waren die Weltmeisterin und ihr WM-Pferd Alice im Stechen des Championats, was den beiden auch wertvolle Weltranglistenpunkte einbrachte.

Fehlerfrei und schnell dazu: Simone Blum und DSP Alice. (Foto: Frieler)

„Das war ein absolut gelungener Tag“, freute sich Simone Blum. „Alice ist phänomenal gesprungen!“ Im Stechen der sechs Fehlerfreien aus dem Umlauf legte die 30-Jährige mit ihrer Stute mit einem Null-Fehler-Ritt in 36.94 Sekunden eine Zeit vor, die die Konkurrenten nicht mehr knacken konnten. Dafür gab es 7.500 Euro Preisgeld und wertvolle Punkte für die Weltrangliste. Zweiter wurde der Franzose Jacques Helmlinger, der im Sattel des Hengstes Tonic Des Mets als letzter Starter im Stechen zwar ebenfalls ohne Abwurf blieb, aber 38.05 Sekunden benötigte. Auf den dritten Rang kam Holger Hetzel mit dem Holsteiner Wallach Legioner (0/39.74).

Simone Blum sprach „für den tollen und fairen Parcours von Christa Jung ein großes Kompliment“ aus und erklärte, sie sei „unheimlich glücklich“, dass sie dieses erst dritte schwere Springen nach ihrer Schulteroperation siegreich beenden konnte – „und am Dienstag nehmen wir die Badenia in Angriff!“