Stuttgart: Ann-Sophie Seidl im internationalen Feld top

Zwei Prüfungen der Jumping Ponies‘ Trophy des Weltreiterverbandes waren im Rahmen des Stuttgart German Masters ausgeschrieben – und Ann-Sophie Seidl mischte mit.

Vertraten die bayerischen Farben im internationalen Ponyfeld: Ann-Sophie Seidl und Bergzicht Rob. (Foto: Lafrentz)

In einem der beiden internationalen Springen war sie mit dem 13-jährigen New Forest-Pony Bergzicht Rob als Drittplatzierte beste Teilnehmerin aus Deutschland. Die Ponyreiterin vom Hallertauer RFV Rohr musste sich in ihrer altersbedingt letzten Ponysaison im 21 Paare starken Feld nur der Siegerin Ebba Danielssohn aus Schweden mit Dynamite Spartacus und John McEntee mit Little Smithe geschlagen geben. Von dem Reiter aus Irland trennten die Regensburgerin, die längst auch im Springsattel von Großpferden Erfolge feiert, und ihren Fuchs gerade mal 18 Hundertstel Sekunden.