Taufkirchen: Sieg für Melanie Haas und Annette Reichart

Am ersten Oktoberwochenende war in Taufkirchen im Dressurviereck jede Menge los. In der Dressurprüfung der schweren Klasse hatte in beiden Abteilungen eine Dame die Nase vorne.

Im oberbayerischen Taufkirchen wurde beim Reit- und Fahrverein Taufkirchen/Vils Anfang Oktober auf dem Dressur Viereck alles gegeben. Die schwerste Prüfung des Turnierwochenendes, eine Dressurprüfung der Klasse S* wurde in zwei Abteilungen gewertet. In der ersten Abteilung knackte Melanie Haas von der Reitakademie München auf Monbijou de Lully die 70 Prozent-Marke und setzte sich so an die Spitze vor ihrer Vereinskollegin Victoria Michalke auf Harmony. Rang drei ging an Kristina Olson auf FBW Dory’s Dream. Die Siegerschleife in der zweiten Abteilung holte sich Anette Reichart mit dem Rubin Star-Sohn Rubicon. Platz zwei sicherte sich Michaela Kronenberger auf Blockbuster. An dritterstelle folgte Bettina Meijs mit dem bayerische gebrannten Freddy Couples. (jf)