Vejer de la Frontera liegt den Bayern: Wieder eine Schleife im GP

Die Sunshine Tour im spanischen Vejer de la Frontera scheint für die bayerischen Springreiter ein gutes Pflaster zu sein. Michael Viehweg hat es letzte Woche vorgemacht, Helmut Schönstetter hat nun nachgezogen.

Vor einer Woche gab es im Großen Preis der Sunshine Tour eine silberne Schleife für Michael Viehweg, nun reist Helmut Schönstetter mit einer tollen Platzierung im Gepäck heim an den Starnberger See. Im gestrigen Hauptspringen der großen Tour, einem 1.45 Meter-Springen mit Weltranglistenwertung, belegte der Bereiter von Max Kühner im Sattel von Argentina Rang fünf und war damit bester Deutscher. Bereits im „Small GP“ (1.45m) am Samstag war Schönstetter erfolgreich und belegte Rang neun mit PSG Final. (müw)