Rock around the „Glock“

Das Glock Horse Performance Center in Österreich scheint ein guter Boden für bayerische Erfolge zu sein. Mit dem elfjährigen Wallach Querry entschied Antonia Schnabel zunächst die erste Qualifikation der Amateur Tour für sich. Auch in der Punktespringprüfung war die Amazone rasant unterwegs und konnte sich die Siegerschleife an die Trense heften lassen. Im Finale musste das Paar dann jedoch einen Abwurf im Umlauf in Kauf nehmen, dennoch blieb Bayern im Rennen um die Schleifen: Julia Kremser ritt mit dem 16-jährigen Never des Etisses um den Sieg. Das erfahrene Pferd ist noch nicht lange unter dem Sattel der jungen Mühldorferin. „Ich habe Never erst seit kurzem unter dem Sattel und war mir deshalb nicht ganz sicher wie gut es klappen würde. Aber es ist alles super gelaufen und wir konnten beweisen, dass wir ein super Team sind. Ich bin echt happy“, meinte die Siegerin vom GLOCK’s Amateur Tour Final im Interview. Es hat gereicht: Das Paar kam vor Haley Elizabeth Schaufeld am schnellsten ins Zeil und heimste souverän den Sieg ein. (cp) ; Foto (PM): Antonia Schnabel konnte sich gleich über zwei Siege freuen.