Wir gratulieren: Abzeichen in Pfarrkirchen

Routiniert vorbereitet veranstaltete der RFV Pfarrkirchen in diesem Jahr nach längerer Pause einen Lehrgang für junge Reiter zum Erwerb der Reitabzeichen.

Auf der Anlage vom Reitstall Heller in Pfarrkirchen, die Sonja Heller dem Verein für diesen Zweck zur Verfügung gestellt hat, organisierte Vereinsvorstand Georg Schwendinger den reibungslosen Verlauf. In den vergangenen zwei Wochen bereitete Vereinstrainer Daniel Burger die Anwärter auf die Motivationsabzeichen vor. In der Praxis hielt er Kurse in Dressur und Springen ab und machte die Prüflinge auch für die theoretischen Prüfungen rund um Gesundheit, Haltung, Reitlehre und dem sicherheitsbewussten Umgang mit dem Pferd fit. Jeder der Teilnehmer sollte doch mit einem sicheren Gefühl in die Prüfung gehen.

Am Samstag, den 2. März war es dann soweit: Die 14 Teilnehmer trafen sich am frühen Morgen gut gelaunt auf der Anlage. Begonnen wurde mit dem Basispass, gefolgt vom Longierabzeichen. In Anschluss daran wurden die Prüfungen für die Leistungsabzeichen RA4 und RA5 abgenommen, wo die Reiter vor den Augen von Richterin Margot Stadler und von Richter Manfred Fürstberger ihr Bestes in der Spring- und Dressurprüfung gaben­.

Am frühen Nachmittag folgte schließlich die theoretische Prüfung für alle Teilnehmer mit anschließender Urkundenverleihung.

Den Basispass bestanden: Jana Altmannsperger, Emma Baumgartner, Marie Ecker, Sandra Huber, Leopold Lindner, Juliane Müller, Ignatz Schwendinger, Lilith Steinbauer

Das Longierabzeichen bestanden: Constantin Moldan, Ilona Schwendinger

Das Reitabzeichen RA 4 bestanden: Constantin Moldan, Leonie Petraschka, Julia Vitr

Das Reitabzeichen RA 5 bestanden: Corina Baumgartner, Marie Ecker, Sandra Huber, Leopold Lindner, Juliane Müller, Andrea Schiffner, Lilith Steinbauer.

(pm)